Wenn sogar die Seifenablage herrlich duftet, muss es Arvenholz sein.

 

Damit Deine Seife nach dem Gebrauch gut trocknen kann. Die dekorativen Seifenablagen aus Arvenholz werden in der hauseigenen Schreinerei vom Seifenmacher Chefingenieur Armin gefertigt. Die Ablage kann mit einer Handbürste gereinigt werden.

Seifenablage aus Arvenholz

CHF 17.00Preis
  • Die Vorteile der Seifenmacher Seifen

    Die Seifenmacher Seifen sind basisch. Der pH-Wert von 8.5 entspricht jenem des Fruchtwassers in dem wir im Mutterbauch aufs Leben vorbereitet werden. Das wir uns basisch ernähren sollten hat sich mittlerweile herumgesprochen. Dasselbe gilt auch für die Körperpflege.

    Mit den All in One Seifen vom Seifenmacher wird Deine Haut schon beim Waschen gepflegt und Du bekommst ein seidig weiches Hautgefühl.

    Die Seifen unterscheiden sich von den herkömmlichen Seifen und Duschgels. In erster Linie ist dafür der handwerkliche Herstellungsprozess und die Kaltverseifung verantwortlich. Seife entsteht aus der Reaktion von Lauge (Natron- und Kalilauge) und Öl. Seifenmacher verwendet Kokos- und Sonnenblumenöl sowie Sheabutter und Kakaobutter. Diese Grundstoffe haben alle Nahrungsmittel-Qualität und stammen aus biologischer Landwirtschaft.

    Feste Seife ist ökologischer als Flüssigseife. Die Verpackung besteht aus Recyclingpapier. Plastikabfall wird massiv reduziert. Alle Produkte sind ausnahmslos frei von Palmöl.

     

    Inspiration

    Am Anfang stand die Idee und das Verlangen die ach so dreckige Welt etwas sauberer zu machen – und dies nicht nur symbolisch gesehen. Eine Seife, so natürlich wie die wunderschöne Umgebung Arosas, frei von jeglichen Zusatzstoffen und sonstigem unnötigem Ballast.

    Der Seifenmacher Beat Urech – in Arosa daheim, in der Welt zuhause – versteht was vom Wunderprozess Seifenherstellung, denn als gelernter Drogist war er schon sehr früh mit Glycerin, Laugen und ätherischen Ölen vertraut. Das Resultat sind echte Aroser Naturseifen – für Körper, Hände, Haar und Seele.

    Als nachhaltig denkender Familienmensch, Yoga-Lehrer und Naturliebhaber waren die im Supermarkt zu kaufenden Duschgels, Shampoos und Flüssigseifen – vollgepumpt mit chemischen Zusätzen und Duftstoffen – Beat schon lange ein Dorn im Auge. Gibt’s eine saubere Lösung die sauber macht? Recherchearbeit führte Beat schliesslich zum mittlerweile verstorbenen Friedrich Weiss, seines Zeichens in Wien wohnhaft und Seifenmacher der alten Garde. Seine Stadlauer Seifenmanufaktur war europaweit ein Geheimtipp unter den Seifen-Connaisseuren. Dermassen vom Seifenfieber infiziert wurde bald darauf der erste Kübel Original Aroser Seife angerührt.

     

    Mehr auf: https://seifenmacher.ch/

oba aba

ZeroWaste Ladencafé
Paradiesgasse 8
7000 Chur

allegra@obaaba.ch
+41 81 868 82 92

Öffnigsziita

Di - Fr 10 - 18:30 Uhr
Sa 8:30 - 16 Uhr
 

  • Facebook - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle

Newsletter
 

© oba aba GmbH 2018 | Impressum | Datenschutzerklärung